Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Vereinsgeschichte

Vor mittlerweile über 25 Jahren, 1989, aus einer Elterninitiative gegründet, hat sich die Dornheimer Theaterkiste sich zu einer beliebten Amateurtheatergruppe im Raum Groß-Gerau entwickelt. Anfangs noch vor allem auf die jüngsten Zuschauer gerichtet, führen wir seit 2009 Jahr für Jahr im Wechsel Erwachsenenstücke auf und begeistern damit Jung und Alt.

Unser Leitmotiv ist dabei immer der Spaß der Schauspieler und natürlich der Spaß für unser Publikum. Dabei geleiten wir unsere kleinen Zuschauer immer wieder in wunderbare und fantasievolle Welten, in der Freundschaft, Zusammenhalt, Mut und manchmal auch schon die Liebe ihren Platz finden. Unsere großen Spektatoren kommen vor allem bei unseren Komödien voll zum Zuge, bei denen Sie sich vor Lachen nicht mehr halten können.

 


25 Jahre Dornheimer Theaterkiste

Im Jahr 2014 feierte die Dornheimer Theaterkiste ihr 25-jähriges bestehen. Theater ist eine erlebbare Illusion “, so Monika Peschk. In die Rolle einer anderen Person zu schlüpfen, sie auf die Bühne zu bringen, um die Zuschauer in eine andere Welt zu führen und damit natürlich auch sich selbst, ist das, was das Theaterspielen so faszinierend macht.“

Andrea Neumann, Monika Peschk und Monika Dullmaier (v. l. n. r)Andrea Neumann, Monika Peschk und Monika Dullmaier (v. l. n. r)

 

Für 25 Jahre Engagement bei der Theaterkiste wurde Monika Peschk vom Verband Hessischer Amateurtheater e.V. und vom Bund Deutscher Amateurbühnen e.V. geehrt. Auch Angelika Weber, die von Anfang an dabei war, wurde für 25 Jahre geehrt. Bei einem Festabend ließen einige ehemalige Mitspieler bei einer Präsentation 25 Jahre Theaterspiel Revue passieren. Vor allem die Fotos mit Szenen, die etwas weiter zurücklagen, regten die Lachmuskeln an. Die vielen fantasievollen Kostüme der Kinderstücke wiederzusehen, war ebenfalls eine Freude.

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?